Kanal-TV-Untersuchung

Kanal-TV-Untersuchung

Dies ist ein Spezialgebiet für die Überprüfung des baulichen Zustandes (Undichtigkeiten in Rohren, Rohrbrüche, Wurzeleinwüchse), zur Einmessung von Hausanschlüssen, zur Bauabnahme neuer Kanäle, zur Garantieabnahme nach Ablauf der Gewährleistung, zur Inspektion von Hausanschlussleitungen, öffentlichen Ab- und Regenwasserkanälen.

Ab einem Rohrdurchmesser von 30 mm kann eine Schiebesonde eingesetzt werden. Dazu gehören vor allem Hausanschlüsse, Toiletten-, Waschbecken- und Regenfallrohre. Daher wird die Schiebesonde häufig bei Rohrreinigungen eingesetzt.

Ab einem Durchmesser des Rohres von 100 mm, für Grundleitungen und Kanalreinigungen, kann unsere Farb-Schwenkkopf-Kamera mit Fahrwagen von Revisionsschächten aus zum Einsatz gebracht werden.

Eine Kanal-TV-Untersuchung deckt Mängel und Schäden auf, die gerade erst in der Entstehung sind. In der Regel befinden sich diese Schäden bei den Übergängen zwischen den unterschiedlichen Rohrteilen, bei denen sich der Zustand aufgrund der langen Verwendung verschlechtert hat.

Durch die Kanalinspektion können Zustandskontrollen der Grundleitungen und Hauptkanälen mit Kamerasystemen durchgeführt werden, damit diese Mängel behoben werden können, bevor diese kritisch werden. Aber nicht nur diese Schäden, sondern auch eine nötige Rohrreinigung kann mit dieser Methode erkannt werden.

Kanal-TV-Roboter

can3D Kanal-TV-Untersuchung mit Lageplanerstellung

Mit unseren modernen Kummert Camflex HD Kamerasystemen erfolgt die Inspektion und Aufzeichnung des Rohrverlaufs in einem Arbeitsgang. Mit der GPS gesteuerten Software erstellen wir einen digitalen Lageplan des Leitungssystems. Kartenmaterial (z.B. Hausgrundrisse) kann in die Software eingelesen werden, so dass der entstehende Leitungsverlauf direkt auf dem Plan mit Gebäudeumrissen erscheint. Der so entstehende Lageplan mit dem Verlauf der Leitung ist für den Auftraggeber, ob privat, öffentlich oder Ingenieurbüro, für Planungszwecke und Bestandsfeststellungen eine wichtige Unterstützung z.B. für evtl. Sanierungsplanungen und Umbauten.

Nach der Kanal-TV-Untersuchung erhält der Auftraggeber die Dokumentation auf einem USB-Stick. Die darauf befindliche Software bietet eine moderne und effiziente Benutzerführung, damit kann man die Kanal-TV-Untersuchung intuitiv auswerten und sich am PC durch das erfasste Leitungssystem navigieren.

Der Lageplan und die Haltungsberichte befinden sich auf dem USB-Stick als PDF, so dass diese abgespeichert oder im Bedarfsfall auch ausgedruckt werden können.

3D Darstellung einer Kanaluntersuchung mit einer Kanalkamera.

Check-Iconab 30 mm Rohdurchmesser

Check-Iconab 100 mm Farb-Schwenkkopf-Kamera

Check-IconKontrolle von Abzweigkanälen

Check-IconGedruckte oder digitale Auswertung

Satelliten-System

Insbesondere interessant für Gewerbekunden, wie Bauträger und Architekten, sind unsere Leistungen im Bereich der Kanalkontrolle auch an schwer zugänglichen Stellen durch den Einsatz von fernlenkbaren Robotern.

Neben der professionellen Inspektionen von Hauptkanälen bietet unser Satelliten-System auch die Möglichkeit, gezielt Abzweigkanäle zu kontrollieren und herauszufinden, ob eine Rohrreinigung des Kanalnetzes notwendig ist oder Schäden vorliegen
Ausgestattet mit mehreren Kameras liefern die Roboter detailreiche Bilder der inspizierten Abschnitte.

Mit Hilfe digitaler Aufzeichnungstechnik und entsprechenden Print- und Datenträgern können die Ergebnisse dokumentiert werden.

Sowohl für eine geplante Rohrreinigung als auch im Notfall stehen unserre erfahrenen Mitarbeiter in den Regionen Osnabrück, Melle, Bramsche, Ibbenbüren, Bielefeld, Lengerich, Rheine und Vechta als Ihr kompetenter Partner bei der Rohrreinigung und rohrsanierung zur Stelle.